elsevier non solus tree Elsevier Wordmark Menü Menü

Appsolut notwendig! Eure mobilen Helfer durch den Unialltag

smartphone.jpg

Wer im Präpkurs steckt, hat vielleicht schon in die praktische Sobotta-App investiert, den Busfahrplan haben ebenfalls die meisten im Blick –was fehlt also noch? Hier findet ihr einige Empfehlungen, die uns Medizinstudenten den Alltag erheblich erleichtern können. Sie helfen, Zeit effektiv zu nutzen und halten auch unterwegs jederzeit wichtige Informationen bereit.

Zum Studienbeginn –für dich von deiner Uni

Du startest ins erste Semester und möchtest dich an deiner Uni schnell zurechtfinden?

Häufig werden kostenfreie und für alle Betriebssysteme verfügbare Apps angeboten, die neben Raumplänen, Speiseplänen von Mensa und Cafeteria auch Informationen zu aktuellen Veranstaltungen beinhalten. Besonders zu Beginn des Studiums also eine gute Wahl, um sich im ungewohnten Unialltag rasch einzuleben.

Organisiert durchs Semester mit My Study Life

Mit diesem kleinen Helferlein hast du deinen Stundenplan immer im Blick. Sowohl komplizierte Rotationspläne als auch in Blocks organisierte Kurse können problemlos eingetragen werden. Ihr könnt Vorlesungen, Kurse und Seminare als solche speziell kennzeichnen, vermerken, ob und wann in dieseneine Klausur ansteht, und vieles mehr. Die Daten einzuspeichern erfordert zwar etwas Zeit, die aber gut investiert ist, denn My Study Life erinnert dich dann pünktlich an alle Lehrveranstaltungen. Alle Stundenpläne sind übersichtlich in tabellarischer Form angelegt. Auch diese App ist für alle mobilen Betriebssysteme kostenfrei erhältlich.

Inkling: deine mobile Bibliothek

Mit Inkling kannst du dir deine E-Books bequem auf dem Smartphone anzeigen lassen. Gekaufte Bücher mit einem entsprechenden Code könnendann freigeschaltet werden und sind auch offline verfügbar. Bestes Beispiel: das Anatomielehrbuch zum Sobotta. Die wichtige Textpassage zu den Hirnnerven im Bus noch einmal nachlesen? Kein Problem mit Inkling!

Geheimtipp: Cold Turkey

Cold Turkey ist die App der Wahl, wenn Ablenkung euer größtes Problem ist. Die einzige Funktion dieser Anwendung ist im Prinzip, das Handy für eine gewählte Zeit von bis zu einer Stunde absolut zu sperren. Diese Einstellung ist nicht rückgängig zu machen. Cold Turkey gibt es, ausgestattet mit einigen zusätzlichen Funktionen, auch für den PC: In dieser Ausführung können selektiv bestimmte Webseiten, also beispielsweise soziale Netzwerke, gesperrt werden. Möglich ist dies von wenigen Stunden bis hin zu mehreren Wochen. Kein Weg führt um die gewählte Sperre herum, weder ein Neustart, noch das Herunterladen eines zusätzlichen Browsers können Cold Turkey überlisten. Die Entscheidung will also gut überlegt sein –ringt man sich jedoch dazu durch, ist der Zeitgewinn enorm.

So kann die Klausurenphase kommen! 🙂

Eure Sarah

Share
Tweet
Share
Share