Mit Elsevier veröffentlichen: Schritt-für-Schritt-Anleitung


1. Zeitschrift suchen

Finden Sie eine Zeitschrift anhand Titel und Abstract

Elsevier® Journal Finder

Ordnen Sie Ihr Manuskript zu

Wir unterstützen in unseren Zeitschriften Open Access (OA) und Sie haben die Möglichkeit, über die Filterfunktion nach Zeitschriften mit Open-Access-Angebot zu suchen.

Suche nach Zeitschriftentitel (im Elsevier Global Store auf englisch)

2. Ihre wissenschaftliche Arbeit für die Einreichung vorbereiten

Laden Sie unsere „Schnellanleitung zur Veröffentlichung“herunter, in der die wichtigsten Schritte zur Vorbereitung wissenschaftlicher Arbeiten erklärt werden. (Steht auch auf Chinesisch zur Verfügung). Es ist sehr wichtig, dass Sie sich an den „Leitfaden für Autoren“ der Zeitschrift halten, für die Sie etwas einreichen. Diesen finden Sie auf der Zeitschriften-Homepage. Informationen zum Veröffentlichungsprozess finden Sie im Leitfaden „Den Veröffentlichungsprozess verstehen“. Er behandelt Themen wie Urheberrechte, Ethik und Plagiate sowie Zeitschriften- und Artikelmetriken. Wenn Sie Forschungsdaten einbinden möchten, lesen Sie bitte den Leitfaden für Autoren, um herauszufinden, welche Optionen die Zeitschrift anbietet, um Forschungsdaten mit Ihrem Artikel zu teilen. Kostenlose Online-Vorlesungen und -Kurse zur Vorbereitung Ihres Manuskripts finden Sie im Elsevier Publishing Campus. Mit über drei Millionen Benutzern macht Mendeley durch die Organisation Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten, Zitationen und Referenzverweise Ihr Leben einfacher, denn Sie können auf diese über die Cloud und auf jedem Gerät und von jedem Ort aus zugreifen.

Weitere Informationen

3. Einreichen und überarbeiten

Die Einreichung für die meisten Zeitschriften von Elsevier können Sie über Ihr Online-System vornehmen. Welches System Sie verwenden, hängt davon ab, für welche Zeitschrift Sie etwas einreichen. Sie können auf das entsprechende Einreichungssystem über den Link „Ihre wissenschaftliche Arbeit einreichen“ auf der Seite Ihrer gewählten Zeitschrift auf Elsevier.com zugreifen. Wenn Sie dazu aufgefordert wurden, etwas bei einer Zeitschrift einzureichen, befolgen Sie bitte die erhaltenen Anweisungen. Nach der Einreichung wird Ihr wissenschaftlicher Artikel von dem Herausgeber geprüft und wenn er die erste kurze Prüfung erfolgreich besteht, wird der Peer-Review-Prozess durch Experten in Ihrem Bereich eingeleitet. Wenn entschieden wird, dass er nicht für die Veröffentlichung in der von Ihnen gewählten Zeitschrift geeignet ist, schlägt der Herausgeber Ihnen eventuell eine passendere Zeitschrift vor, und zwar über den Weiterleitungsservice für Artikel.

Weitere Informationen

4. Ihre Einreichung nachverfolgen

Sie können den Status Ihrer eingereichten wissenschaftlichen Dokumente online entweder im Elsevier Editorial System (EES) oder in EVISE®, dem neuen System von Elsevier, nachverfolgen. Das System, das Sie zur Nachverfolgung Ihrer Einreichung nutzen, wird das gleiche sein, über das Sie die Einreichung vorgenommen haben. Nutzen Sie die Referenznummer, die Sie nach der Einreichung erhalten haben, um Ihre Einreichung nachzuverfolgen.

Lesen Sie die FAQ zur Nachverfolgung von wissenschaftlichen Arbeit in EES oder Evise

5. Nachverfolgung Ihrer angenommenen Artikel

Wenn Ihr wissenschaftlicher Artikel zur Veröffentlichung angenommen wurde, erhalten Sie eine Referenznummer und einen Direkt-Link, so dass Sie Ihren Veröffentlichungsstatus über den Dienst für angenommene Artikel Elsevier Track nachverfolgen können.

Sie können den Status Ihres Artikels jedoch auch ohne Benachrichtigung verfolgen, indem Sie Ihre Artikelreferenznummer und den entsprechenden Nachnamen des Autoren in Ihren angenommenen Artikel nachverfolgen eingeben.

Weitere Informationen zur Nachverfolgung Ihres angenommenen Artikels

Vergewissern Sie sich, dass Sie das Copyright-Formular ausgefüllt haben und wählen Sie eine Lizenz aus, wenn Sie die Open-Access-Veröffentlichung gewählt haben. Ihnen wird ein Papiernachweis zur Überprüfung und Markierung von Korrekturen zugesandt.  Nachdem Ihr wissenschaftlicher Artikel einem Thema zugeordnet wurde, wird er auf Science Direct zugänglich gemacht.

Weitere Informationen zu Überprüfung und Lizenzierung

6. Teilen und Bekanntmachen Ihres Artikels

Jetzt, wo Ihr Artikel veröffentlicht wurde können Sie Werbung für ihn machen, um eine größere Reichweite mit Ihrer wissenschaftlichen Arbeit zu erreichen. Das Teilen Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten, Errungenschaften und Ambitionen mit einem größeren Publikum hilft Ihnen dabei,  in Ihrem Fachbereich sichtbarer zu werden. Und damit trägt es dazu bei, dass Sie öfter zitiert werden, eine größere Reputation erlangen, Ihre wissenschaftliche Arbeit sowie Ihre gesamte Karriere gefördert wird.

Weitere Informationen

Top-Tipps

  • Prüfen Sie, ob Sie Ihren Artikel einreichen können – bei einigen Zeitschriften kann man nur auf Aufforderung einreichen.
  • Lesen Sie etwas über die Ziele und den Bereich, um sicherzustellen, dass der Artikel für die Zeitschrift passend ist.
  • Reichen Sie Ihr Manuskript zeitgleich immer nur bei einer Zeitschrift ein
  • Sehen Sie sich die Optionen für die Freigabe Ihrer Forschungsdaten an
  • Nutzen Sie die Zeitschriften-Metrics, um zu verstehen, welchen Einfluss eine Zeitschrift hat.
  • Sie sollten die Zeitschrift unter Journal Insights prüfen, falls vorhanden.
  • Prüfen Sie auf der Homepage der Zeitschrift Open-Access-Optionen.
  • Verwenden Sie einen externen Bearbeitungsdienst, z. B. den WebShop von Elsevier.
  • Nutzen Sie Mendeley, ein kostenloses Netzwerk zum Referenzmanagement und zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.
  • Um Sie bei der Veröffentlichung erstklassiger Inhalte zu unterstützen, stehen im Elsevier Publishing Campus kostenlose, hervorragende Online-Schulungen zur Verfügung.
  • Informieren Sie sich beim Korrekturlesen über Copyright und Lizenzierung
  • Feiern Sie nach der Veröffentlichung und erhalten Sie Aufmerksamkeit!