Unternehmensverantwortung

Wir sind auf die einzigartigen Beiträge zur Nachhaltigkeitsentwicklung stolz, die wir in Partnerschaft mit unseren globalen Forschungs- und Gesundheitsgemeinschaften leisten.

Als globaler Anbieter von Informationslösungen in Wissenschaft, Technologie und Medizin sind wir stolz auf unsere einzigartigen Beiträge zur Nachhaltigkeitsentwicklung – von unseren Veröffentlichungsportfolios und Analysemöglichkeiten über den Aufbau von Forschungskapazitäten in Entwicklungsländern bis hin zur Förderung der Vielfalt in der Wissenschaft.

Diese Beiträge leisten wir gemeinsam mit unseren globalen Partnern aus den Bereichen Forschung und Gesundheit.


Partnerschaften

Elsevier Foundation

Elsevier Foundation

Im Jahr 2016 startete die Elsevier Foundation eine Reihe neuer Partnerschaften zur Unterstützung von Innovationen in den Bereichen Gesundheitsinformation, Forschung in Entwicklungsländern sowie der Vielfalt in Wissenschaft und Technologie für die Entwicklung. Durch das „Gift-Matching“ unterstützt die Stiftung auch die Bemühungen von Elsevier-Mitarbeitern, in ihren lokalen und globalen Fachwelten positiv aufzutreten.

Research4Life

Research4Life

Elsevier ist Gründungsmitglied von Research4Life, einer öffentlich-privaten Partnerschaft, die Wissenschaftlern und Ärzten in mehr als 100 Entwicklungsländern kostenlose und kostengünstige wissenschaftliche Forschung zur Verfügung stellt, mit dem Ziel, die Kluft in der digitalen Forschung zu schließen. Es ist von zentraler Bedeutung für Elseviers Ziel, einen universellen Zugang zu wissenschaftlichen, technischen und medizinischen Forschungsinformationen zu gewährleisten.

Book Aid Logo

Bücherspenden

Book Aid International fördert die Alphabetisierung in Entwicklungsländern, indem Lese- und Lernmöglichkeiten geschaffen werden. Book Aid International wurde 1954 mit Sitz im Vereinigten Königreich gegründet. Schon 17 Nationen haben von den Programmen von Book Aid International profitiert, vor allem in der Region Subsahara-Afrika. Die RELX Group unterhält eine innovative Partnerschaft mit Book Aid International und hat in den letzten zehn Jahren mehr als 200.000 USD und 750.000 Bücher gespendet.

Sense About Science

Sense About Science

2006 ist Elsevier eine Partnerschaft mit Sense About Science (SAS) eingegangen. Dabei handelt es sich um eine unabhängige Wohltätigkeitsorganisation, die sich für evidenzbasierte, wissenschaftliche Argumentation, die Bedürfnisse von am Anfang ihrer Karriere stehenden Wissenschaftlern und für die öffentliche Diskussionen von wissenschaftlichen Fragen einsetzt. In den letzten neun Jahren hat dieses einzigartige Programm daran gearbeitet, das Verständnis des Peer-Review-Prozesses bei Journalisten, politischen Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit zu fördern.

Edge-Siegel

EDGE-Zertifizierung

Elsevier hat die erste Stufe der EDGE-Zertifizierung, EDGE Assess, erhalten und ist damit eines der weltweit ersten Informations- und Technologieunternehmen, das dafür zertifiziert wurde. Economic Dividends for Gender Equality (EDGE) ist der weltweit führende Standard für die Gleichstellung der Geschlechter am Arbeitsplatz. Vor der Zertifizierung wird eine strenge externe Beurteilung durchgeführt. Dies ist eine Anerkennung dafür, dass sich Elsevier öffentlich für die Gleichstellung der Geschlechter engagiert hat und einen konkreten Handlungsplan zur weiteren Verbesserung seiner Fortschritte festgelegt hat.

Klicken Sie hier und lesen Sie mehr über Elseviers EDGE-Zeritfizierung (auf Englisch)


Berichte

Sustainability Report

Sustainability Science Report 2015

Wir sind heute mit dringenden Problemen in Bezug auf die Nachhaltigkeit konfrontiert, vom Klimawandel bis hin zu Konflikten. Wissenschaft und Technologie spielen dabei eine Schlüsselrolle. Aber arbeiten Wissenschaftler weltweit zusammen, um die Herausforderungen der heutigen Nachhaltigkeit anzugehen? Und ist der Einfluss ihrer Forschungsarbeit groß genug? Der Bericht Sustainability Science in a Global Landscape 2015 analysiert, wie weit die Nachhaltigkeitswissenschaft als Disziplin fortgeschritten ist.

Corporate Sustainability Report

Corporate Responsibility Report 2015

Wie geht Elsevier mit wichtigen Themen wie Umwelt, Versorgungskette, Community und Governance um?  Lesen Sie den Bericht RELX Group 2015 Corporate Responsibility, um den umfassenden Beitrag von Elsevier zur Nachhaltigkeit zu verstehen.

Gender in the Global Research Landscape Report

Es herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass  Vielfalt ein wesentlicher Bestandteil von Innovationen in der Forschung ist und die Gleichstellung der Geschlechter der Schlüssel ist, um dies zu erreichen. Kritische Fragen im Zusammenhang mit geschlechtsspezifischen Ungleichheiten und Voreingenommenheit müssen durch fundierte Studien untersucht werden, um einen datengestützten Ansatz zur Umsetzung von Innovationsmaßnahmen und der Politik zur Geschlechterungleichheit zu unterstützen. Ein neuer Bericht liefert einen analytischen Rahmen für ein besseres Verständnis der Geschlechterrolle innerhalb der Struktur des globalen Forschungsunternehmens.

Bericht herunterladen

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie: Ylann Schemm, Head of Corporate Responsibility, Elsevier.