Gutachter werden: Wie und warum

Für das Begutachten braucht man Zeit und spezifische Fähigkeiten. Bevor Sie entscheiden, ob Sie als Reviewer tätig werden möchten, empfehlen wir Ihnen, dass Sie mehr über den Peer-Review-Prozess und die Durchführung eines Gutachtens lesen. Außerdem können Sie sich einige der Schulungen und Webinare in dem Abschnitt Tools und Ressourcen oder im kostenlosen Elsevier Publishing Campus ansehen.

Möchten Sie Reviewer werden?

Normalerweise werden Reviewer vom Herausgeber einer Zeitschrift oder eines Buches um eine Begutachtung gebeten. Herausgeber wählen normalerweise Wissenschaftler aus, die als Experten auf dem Gebiet gelten, mit dem die wissenschaftliche Arbeit sich befasst. Wenn Sie jedoch glauben, dass Sie ein guter Reviewer für eine bestimmte Zeitschrift wären, können Sie gerne einen der Herausgeber der Zeitschrift kontaktieren.

  1. Finden Sie mit dem Tool Journal Finder auf Elsevier.com heraus, welche Zeitschrift Sie gerne begutachten würden.
  2. Rufen Sie die Zeitschriften-Seite und „vollständige Herausgeberschaft anzeigen“ auf
  3. Kontaktieren Sie den/die entsprechenden Herausgeber über die Seite und bieten Sie Ihre Reviewer-Dienste an

Was machen Reviewer und warum machen sie das?

Reviewer bewerten Artikeleinreichungen für Zeitschriften basierend auf den Anforderungen dieser Zeitschrift, vordefinierten Kriterien und Qualität, Vollständigkeit und Genauigkeit der präsentierten Forschung. Sie geben ihr Feedback zu dem Artikel und der Forschungsarbeit ab, schlagen Verbesserungen vor und geben dem Herausgeber gegenüber eine Empfehlung ab, ob der Artikel angenommen, abgelehnt oder Änderungen verlangt werden sollen.

Der Review-Prozess ist sehr zeitaufwändig – einen Review-Bericht zu schreiben, kann fast genauso viel Arbeit sein, wie ein Manuskript zu erstellen! – Es lohnt sich jedoch sowohl für den Reviewer als auch für die Gemeinschaft. Reviewer:

  • Gewährleistet durch das Peer-Review-System die strikte Einhaltung der Standards des wissenschaftlichen Prozesses.
  • Wahren der Integrität des Journals, indem ungültige Forschungsergebnisse identifiziert und die Qualität der Zeitschrift aufrechterhalten werden.
  • Erfüllen ein Gefühl der Verpflichtung gegenüber der Gemeinschaft und ihrem eigenen Forschungsgebiet.
  • Bauen Beziehungen zu namhaften Kollegen und ihren jeweiligen Zeitschriften auf und erhöhen ihre Chancen der Tätigkeit in einer Redaktionsleitung.
  • Erweisen sich gegenseitig professionelle Gefälligkeiten, da Autoren und Reviewer häufig vertauschte Rollen sind, denn als Reviewer geben Wissenschaftler die Gefälligkeiten, die sie als Autoren erhalten, zurück.

Warum reviewen?

Es hat viele Vorteile, Reviewer zu werden. Sie können:

  • Ihr Fachwissen in diesem Bereich beweisen und Ihre Kenntnisse ausbauen.
  • Ihren Ruf und Ihre Sichtbarkeit gegenüber wichtigen Personen in der Branche verbessern.
  • Auf dem Laufenden bleiben in Bezug auf die neueste Literatur und besseren Zugriff auf Forschungsergebnisse haben.
  • Die für die Wissenschaft notwendige Fähigkeit zum kritischen Denken weiterentwickeln.
  • Beruflich vorankommen – Peer-Review ist eine wichtige Sache für Wissenschaftler.

Reviewer


Anerkennung von Reviewern

Für uns sind Reviewer wichtig. Das Reviewer Recognition Program von Elsevier zielt darauf ab, die Reviewer mit einzubeziehen und sie für ihre Arbeit zu belohnen. Das Programm beinhaltet diverse Projekte und Experimente.

Kostenloser Zugang

Alle Reviewer haben ein Anrecht auf:

Cross-Reviewing

Cross-Reviewing (CR) ist eine aktuelle Innovation, die es den Reviewern ermöglicht, gegenseitig ihre Berichte einzusehen, sobald alle Berichte eingereicht wurden. Dadurch haben die Reviewer ein kurzes Zeitfenster, in dem sie die Berichte diskutieren können. Während dieser Zeit haben sie die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu liefern oder dem Herausgeber auf Basis dieser Diskussion weitere Empfehlungen zu unterbreiten, bevor sie dann eine endgültige Entscheidung treffen.


Reviewer Recognition Platform

Gutachter finden, dass das Schreiben von Gutachten eine wichtige und lohnende Aufgabe ist. Von außen betrachtet ist diese Arbeit allerdings fast unsichtbar und wird kaum einmal anerkannt. Die Reviewer Recognition Platform ist dazu da, dies zu ändern.

Die Plattform bietet Reviewern eine personalisierte Profil-Seite, auf der ihre Reviewer-Historie dokumentiert wird. Wenn ein Reviewer innerhalb von zwei Jahren mindestens ein Gutachten abgeschlossen hat, wird er ein „Recognised Reviewer“ (anerkannter Reviewer). Den Status „Outstanding Reviewer“ (herausragender Reviewer) erhalten diejenigen, die zu den besten 10 Prozent im Hinblick auf die Anzahl der abgeschlossenen Gutachten innerhalb von zwei Jahren für eine spezielle Zeitschrift gehören. Die Redakteure können auch selbst einzelne Reviewer auswählen und ihnen das „Certificate of Excellence“ und andere Vergünstigungen verleihen.
Reviewer können über die Plattform Reviewer-Zertifikate, Jahres-Reviewer-Berichte sowie elektronische Abzeichen herunterladen. Reviewer können außerdem anbieten, für ihre beliebtesten Zeitschriften von Elsevier Reviews durchzuführen.

Die Plattform bietet Rabatte für diverse Elsevier-Dienste, beispielsweise für den WebShop von Elsevier, der ein professionelles Lektorat in englischer Sprache, Übersetzungen und Illustrationsdienste für ihre Artikel vorbereitende Wissenschaftler anbietet sowie für den Elsevier Book Store.

Peer-Review-Berichte als Artikel

Das Pilotprojekt der Veröffentlichung von Peer-Review-Berichten erkennt durch die Publikation ihrer Berichte öffentlich den intellektuellen Beitrag des Reviewers für angenommene Artikel an. Review-Berichte werden einem separaten DOI zugeschrieben und neben dem angenommenen Artikel auf Science Direct veröffentlicht. Zu den teilnehmenden Zeitschriften gehören:

  • Agriculture and Forest Meteorology
  • Annals of Medicine and Surgery
  • Engineering Fracture Mechanics
  • Journal of Hydrology: Regional Studies
  • International Journal of Surgery

Reviewer-Feedback-Programm

Wir führen regelmäßig Reviewer-Befragungen durch, um deren Bedürfnisse besser zu verstehen, und um herauszufinden, inwiefern wir diesen Bedürfnissen entsprechen. Die Ergebnisse im Rahmen des Reviewer Feedback Programm helfen uns, die Reviewing-Erfahrung weiter zu verbessern. Beispielsweise haben 90 % der Reviewer gesagt, dass Sie gerne die endgültige Entscheidung sowie die Kommentare der anderen Reviewer zu diesem wissenschaftlichen Beitrag sehen würden. Wir haben also diese Funktion in das EES integriert.

Das Reviewer Feedback Programm überwacht die Leistung von Elsevier aus der Perspektive der Reviewer von Elsevier-Zeitschriften. Wir werden Sie mit einer Online-Befragung zu den verschiedensten Aspekten von EES und zu anderen Aspekten der Reviews befragen. Bereiche der Interaktion und Unterstützung werden regelmäßig gemessen und es wird darüber berichtet. Die Leistung von Elsevier wird mit der Leistung anderer Verlage verglichen.

Wenn Sie zu einer  Online-Befragung von unserem Reviewer Feedback Programm eingeladen werden, empfehlen wir dringend, diese vollständig auszufüllen denn nur so kann Ihre Meinung Gehör finden.