RELX Group/Elsevier Diversitäts- und Inklusionserklärung

Unsere Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter sind unsere Stärke. Unsere über 30.000 Mitarbeiter blicken durchschnittlich auf eine Betriebszugehörigkeit von 9,2 Jahren zurück.

Unser Mitarbeiterteam ist dafür verantwortlich, talentierte Menschen zu rekrutieren und Ihnen dabei zu helfen, sich in ihrer Rolle weiterzuentwickeln. Wir bieten unseren Mitarbeitern innovative Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten und arbeiten mit ihnen zusammen, um eine inklusive Kultur zu schaffen, die eine äußerst leistungsfähige und engagierte Belegschaft ermöglicht.

Diversität und Inklusion

Bei RELX sind wir leidenschaftlich daran interessiert, einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Kunden auszuüben, unter anderem durch unsere einzigartigen Beiträge als Unternehmen, einschließlich des Zugangs zu Informationen, Fortschritten in den Bereichen Wissenschaft und Gesundheit, des Schutzes der Gesellschaft, der Förderung der Rechtsstaatlichkeit und des Zugangs zu Gerechtigkeit und der Förderung von Gemeinschaften.

Wir setzen uns voll und ganz dafür ein, ein faires und gerechtes Arbeitsumfeld für unsere Mitarbeiter zu schaffen. Außerdem streben wir danach, in allen Ländern und Gebieten, in denen wir tätig sind, die lokalen Beschäftigungs- und Gleichstellungsgesetze einzuhalten.

Wir möchten, dass RELX ein großartiger Arbeitsplatz ist, an dem sich unsere Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen und an dem sie die gleichen Chancen haben und im Hinblick auf den Lohn Gerechtigkeit herrscht, und zwar unabhängig von ihrem Geschlecht, der Geschlechtsidentität, der nationalen Herkunft, Rasse, Ethnizität, Religion, sexuellen Orientierung, dem Alter oder dem Vorliegen einer Behinderung.

Diversität und Inklusion (D&I) sind für unsere Zukunft wichtig. Wir brauchen das Engagement von Menschen unterschiedlichster Herkunft mit den verschiedensten Erfahrungen und Ideen, um für unsere Kunden weltweit echte Innovation zu erreichen.

Unsere D&I-Vision, wie oben ausgeführt, bringt unser Engagement für eine vielfältige Belegschaft und ein Umfeld, in dem Einzelpersonen und ihre Beiträge respektiert werden, zum Ausdruck. Unsere D&I-Strategie konzentriert sich darauf, die Vision in praktische Maßnahmen umzusetzen. Zu den Verpflichtungen gehört die Aufrechterhaltung einer D&I-Beratungsgruppe, die sich aus einer Führungskraft aus dem Bereich Senior Business sowie Human Resources aus jedem Unternehmen zusammensetzt und durch eine breitere D&I-Arbeitsgruppe unterstützt wird.

Wir haben auch mehr als 40 Mitarbeiter-Ressourcen-Gruppen im gesamten Unternehmen, beispielsweise Frauen-Foren und Pride Groups, um Unterstützung, Mentoring und Gemeinschaftsbeteiligung zu gewähren. Im Jahr 2018 fand unser erster Diversity Awareness Month (Monat des Diversitätsbewusstseins) statt und er beinhaltete einen Wettbewerb, an dem alle Mitarbeiter teilnehmen konnten. Dies diente dazu, unser Engagement für Diversität und Inklusion überall bei REX zu demonstrieren und beinhaltete ein Video mit Erfahrungsberichten von Führungskräften darüber, warum D&I für sie wichtig ist.

Geschlechterdiversität

Unsere Belegschaft ist zu 51 % weiblich und zu 49 % männlich. 42 % der Führungskräfte sind weiblich und 58 % männlich, 28 % der operativen Führungskräfte der obersten Führungsebene sind weiblich und 72 % männlich. 36 % der Vorstandsmitglieder von RELX sind Frauen.

Wir setzen uns weiterhin dafür ein, unabhängig vom Geschlecht die Chancengleichheit auf allen Ebenen unseres Unternehmens zu fördern und zu ermöglichen.

Um Parität auf allen Ebenen zu ermöglichen, haben wir mehrere Initiativen durchgeführt.

Aktuelle Beispiele für Fortschritte sind:

  • Ein Mentoring-Programm für Frauen in leitenden Positionen bei RELX, für das Kumsal Bayazit, CEO von Elsevier, Gunjan Aggarwal, Chief Human Resources Officer bei RELX, und Nick Luff, CFO der RELX Group, Co-Sponsoren sind
  • RELX ist seit Januar 2019 im Bloomberg Gender Equality Index gelistet
  • Eine breitere Einführung unseres Mentoring-Programms Women In Technology bei RELX
  • Bewährte Verfahren bei der Bewertung von Bewerbern, um unbewusste Vorurteile beim Rekrutierungsprozess zu vermeiden
  • Überprüfung der Personalrichtlinien, um faire Arbeitsplatzpraktiken sicherzustellen
  • Umsetzung von verantwortungsvollen Marketingpraktiken mit positiver Darstellung der Geschlechter
  • Gemeinschaftlicher Fokus auf und Investitionen in die Gleichstellung der Geschlechter in den MINT-Bereichen
  • Weltweite Feier des Internationalen Frauentags am 8. März bei RELX

Weitere Erfolge

Unsere unternehmensweiten D&I-Initiativen beziehen unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und unsere breitere Community mit ein:

  • Elsevier hat die erste Stufe der EDGE-Zertifizierung zur Gleichstellung der Geschlechter erreicht. Dazu gehörten Mitarbeiterbefragungen in acht Ländern und eine externe Überprüfung der Richtlinien und Verfahren. Ein EDGE-Fokusbereich ist das flexible Arbeiten. Im Jahr 2018 veröffentlichte Elsevier außerdem FlexWorx, seine globalen Richtlinien zur Unterstützung des flexiblem Arbeitens.
  • Zum ersten Mal nahmen Risk and Business Analytics gemeinsam mit Kollegen von Reed Exhibitions und RELX an ihrer ersten London Pride Parade teil. Wir haben jetzt Pride Groups im Vereinigten Königreich, in den Niederlanden, den USA, in Deutschland, auf den Philippinen und in Indien.
  • LexisNexis UK nahm an dem Programm Change100 teil, war Gastgeber von vier Praktikanten mit Behinderungen und unterzeichnete das UK Disability Confident Scheme
  • RELX feierte im Oktober 2018 seinen ersten globalen Diversity Awareness Month
  • Reed Exhibitions startete Proud Experiences, ihre erste internationale Ausstellung für LGBT-Reisen und -Tourismus
  • RELX ist Unterzeichner des Women's Empowerment Principles, einer Initiative von UNGC und UN Women, die Unternehmen dabei unterstützen soll, Frauen zu stärken und die Gleichstellung der Geschlechter zu fördern
  • Im Jahr 2018 platzierte sich RELX in dem Ranking von Equileap unter den Top 100, einer Bewertung von mehr als 3.000 Unternehmen in Bezug auf 19 Verpflichtungen, einschließlich der Geschlechterausgewogenheit am Arbeitsplatz, der gleichen Vergütung, der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, der Förderung der Gleichstellung der Geschlechter und des Engagements zur Stärkung von Frauen
  • Wir investieren in die Forschung, um die Ursachen von Lohnunterschieden zu identifizieren und unsere Richtlinien und Prozesse regelmäßig zu evaluieren, um sicherzustellen, dass sie an unserer D&I-Vision ausgerichtet sind. Wir verpflichten uns, einen soliden Rahmen für die Überwachung der gleichwertigen Vergütung bei RELX zu schaffen. Im Jahr 2018 haben wir diese Zusagen gegenüber der Equal Pay International Coalition während der Woche der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York gemacht.

Gehaltsphilosophie und Parität

Unsere Philosophie im Hinblick auf Sonderleistungen zielt darauf ab, die Fähigkeit des Unternehmens, hervorragende Mitarbeiter zu gewinnen, zu motivieren und zu halten, zu unterstützen. Unsere Grundsätze im Hinblick auf die Sonderleistungen werden durch externes Eigenkapital, internes Eigenkapital und die Vergütung für die Leistungen untermauert.

Wir folgen strengen internen Prozessen von Eins-zu-Eins-Genehmigungen und wir führen interne Audits durch, um eine Lohnparität für Mitarbeiter, die dieselbe oder eine ähnliche Arbeit in der gleichen geografischen Region ausführen, sicherzustellen. Darüber hinaus haben wir einen Whistleblower-Prozess über eine interne Hotline, um sicherzustellen, dass alle Probleme ohne Vorurteile gemeldet werden können.

Unser Engagement

RELX hat Kunden in mehr als 180 Ländern und unterhält Niederlassungen in etwa 40 Ländern. Wir verpflichten uns, alle lokalen Mitarbeiterbestimmungen, -vorschriften und -gesetze einzuhalten.

Wir führen regelmäßig Umfragen durch, um das Feedback der Mitarbeiter zu sammeln. Im Jahr 2018 haben wir eine globale Umfrage zu den Meinungen der Mitarbeiter durchgeführt (die Beteiligung lag bei 90 %), um von den Mitarbeitern zu erfahren, wie erfolgreich wir im Hinblick darauf sind, RELX zu einem noch besseren Arbeitsplatz zu machen.

Gesundheit und Wohlbefinden

Unsere Mitarbeiter haben das Recht auf einen gesunden und sicheren Arbeitsplatz, wie in unserer globalen Arbeitsschutzrichtlinie dargelegt. Während wir alle Berichtspflichten in Bezug auf Mitarbeiter einhalten, setzen wir uns auch dafür ein, das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu fördern. In den USA, wo wir die größte Anzahl von Mitarbeitern haben, fördern die Programme CareConnect und REACH das Wohlbefinden am Arbeitsplatz durch Vorsorgeuntersuchungen und verschiedene Programme und Anreize im Hinblick auf das Gesundheitsbewusstsein.

Unser globaler Fit2Win-Wohlbefinden-Wettbewerb ermutigt Mitarbeiter dazu, Fitness-Teams zu gründen, um Geldpreise für Wohltätigkeitsorganisationen ihrer Wahl zu gewinnen.

Für mehr als 70 % unserer Mitarbeiter stehen mittlerweile spezielle Programme für Gesundheit und Wohlbefinden zur Verfügung. Außerdem unterhalten wir ein Netzwerk von mehr als 90 Wellness Champions.


EDGE-Rezertifizierung

Elsevier arbeitet seit dem Jahr 2015 mit EDGE Strategy zusammen. Im Jahr 2016 wurde das Zertifikat EDGE Assess verliehen, das die führende globale Bewertungsmethodik und der Standard für Unternehmenszertifizierungen für die Gleichstellung von Frauen und Männern ist. Elsevier war eines der ersten Informationsservice- und Technologieunternehmen, das diese Zertifizierung, die unser Engagement für die Geschlechterdiversität in acht Ländern anerkennt, erhalten hat. Wir freuen uns, dass wir 2018 erneut zertifiziert wurden, was unser kontinuierliches Engagement für die Gleichstellung der Geschlechter bei Elsevier widerspiegelt.

Wir möchten, dass Elsevier ein großartiger Arbeitsplatz ist, an dem sich unsere Mitarbeiter unabhängig von ihrem Geschlecht, der nationalen Herkunft, Ethnizität, Religion, sexuellen Orientierung oder Identität, dem Alter oder Vorliegen einer Behinderung wertgeschätzt fühlen. Diversität und Inklusion sind für unsere Zukunft wichtig. Wir brauchen das Engagement von Menschen unterschiedlichster Herkunft mit den verschiedensten Erfahrungen und Ideen, um für unsere Kunden weltweit echte Innovation zu erreichen.

Erfahren Sie in unserem Gender & Science Resource Center mehr über unser Engagement für die Geschlechterdiversität

EDGE-Karte


zertifizierte Länder, zu einer Zertifizierung führend

2015
USA, Vereinigtes Königreich, die Niederlande, Deutschland, Frankreich, Indien, China, Japan

2017 
Für die zweite Stufe der EDGE-Move-Zertifizierung bewerben

Test

Test

Test


Mitarbeiter-Ressourcen-Gruppen

Unsere Mitarbeiter-Ressourcen-Gruppen (ERG, Employee Resource Groups), die sich für eine vielfältige und inklusive Belegschaft engagieren, fördern ein integratives Umfeld, in dem sich die Mitarbeiter herausgefordert, befähigt und unterstützt fühlen, wenn es darum geht, ihr persönliches Potenzial und ihren Wert für das Unternehmen zu entwickeln und zu maximieren.

African Ancestry Network

African Ancestry Network

Im Rahmen der Partnerschaft zwischen LexisNexis und Reed Elsevier ERG fördert das AAN die berufliche Entwicklung von Mitarbeitern afrikanischer Abstammung im Unternehmen.

Elsevier Pride

Elsevier Pride Day

Elsevier Pride schärft das Bewusstsein für LGBTQ- und Ally-Probleme in der Community, unterstützt und vertritt LGBTQ-Mitarbeiter, fördert eine LGBTQ-freundliche Atmosphäre und sensibilisiert für Diversität auf allen Ebenen des Unternehmens.

Elsevier Women’s Network

Elsevier Women’s Network

Das EWN hebt die Talente hervor, die Frauen in das Unternehmen einbringen, und fördert den beruflichen Fortschritt aller Frauen bei Elsevier durch Fürsprache, Bildung und Informationen.

Young Elsevier

Young Elsevier

Für junge Fachkräfte (und für diejenigen, die im Herzen und Geist jung geblieben sind) bietet Young Elsevier einen Raum zum Netzwerken sowie für die berufliche Weiterentwicklung und Zusammenarbeit.


Die Chancengleichheit achtender Arbeitgeber

Qualifizierte Bewerber werden ohne Rücksicht auf Rasse, Hautfarbe, Glaubensbekenntnis, Religion, Geschlecht, Nationalität, Staatsangehörigkeit, Behinderung, Alter, Familienstand, sexuelle Orientierung, Geschlechtsidentität, genetische Information, geschützten Veteranenstatus oder andere Eigenschaften, die durch das Gesetz geschützt sind, für die Position in Erwägung gezogen und während der Beschäftigung gleich behandelt.

Wenn eine qualifizierte Person mit einer Beeinträchtigung oder ein beeinträchtigter Veteran eine angemessene Unterkunft braucht, um unser Online-System zu nutzen oder auf dieses zuzugreifen, bitten wir diese Person uns folgendermaßen zu kontaktieren: (+)1-877-734-1938 oder accommodations@relx.com.