Klinische Immunologie - 3rd Edition - ISBN: 9783437232565, 9783437590481

Klinische Immunologie

3rd Edition

mit Zugang zum Elsevier-Portal

Editors: Hans-Hartmut Peter Werner J. Pichler Ulf Müller-Ladner
eBook ISBN: 9783437590481
Imprint: Urban & Fischer
Page Count: 846
Info/Buy

Secure Checkout

Personal information is secured with SSL technology.

Free Shipping

Free global shipping
No minimum order.

Description

Profitieren Sie von den rasanten Fortschritten in der klinischen Immunologie! Das deutschsprachige Standardwerk zur klinischen Immunologie wurde komplett neu bearbeitet, aktualisiert und erweitert. Der Fokus liegt dabei auf den klinischen Aspekten auch seltenerer Krankheitsbilder, die durch viele Abbildungen und Fallberichte veranschaulicht werden.

Highlights der 3. Auflage:

  • Angeborenes und adaptives Immunsystem
  • Angeborene und erworbene Immundefekte
  • Entzündlich rheumatische Systemerkrankungen
  • Organbezogene Autoimmunopathien
  • Allergische Krankheitsbilder
  • Lymphoproliferative Syndrome, Gammopathien und Lymphome
  • Informative Kasuisten


Dieses Buch hat mehr!
Mit dem Code im Buch haben Sie Zugriff auf die Abbildungen.

Angebot freibleibend

Table of Contents

A Grundlagen der Immunantwort
1 Einführung in das Immunsystem
B Diagnostische und therapeutische Prinzipien
2 Diagnostische Verfahren
3 Therapeutische Verfahren
C  Klinik
4 Immundefizienz
5 Entzündliche Gelenkerkrankungen
6 Fiebersyndrome
7 Kollagenosen
8 Primäre systemische Vaskulitiden
9 Sekundäre Vaskulitiden
10 Granulomatosen
11 Autoimmunzytopenien
12 Organspezifische Autoimmunopathien
13 Neuroimmunologische Syndrome
14 Allergische Erkrankungen und assoziierte Syndrome
15 Maligne proliferative Erkrankungen des Immunsystems
16 Transplantationsimmunologie - autologe und allogene Stammzelltransplantation
17 Folgeerkrankungen immunologischer und proteostatischer Prozesse
18 Fallberichte

Details

No. of pages:
846
Language:
German
Copyright:
© Urban & Fischer 2012
Imprint:
Urban & Fischer
eBook ISBN:
9783437590481

About the Editor

Hans-Hartmut Peter

Werner J. Pichler

Ulf Müller-Ladner