Im Querschnitt - Geschichte, Theorie und Ethik in der Medizin - 1st Edition - ISBN: 9783437413926, 9783437297489

Im Querschnitt - Geschichte, Theorie und Ethik in der Medizin

1st Edition

Editors: Thorsten Noack Heiner Fangerau Jörg Vögele
eBook ISBN: 9783437297489
Imprint: Urban & Fischer
Published Date: 15th November 2007
Page Count: 184
Info/Buy

Secure Checkout

Personal information is secured with SSL technology.

Free Shipping

Free global shipping
No minimum order.

Description

Querschnittsfächer schnell und vollständig lernen? Mit der Reihe Im Querschnitt kein Problem!

Prüfungsrelevante Inhalte kompakt dargestellt:
Praxisnah:

  • mit klinischen Fällen
  • konkrete Bezüge zum ärztlichen Alltag in speziellen "Das geht Sie an"-Kästen
lernfreundlich:
  • das Relevante gut strukturiert auf den Punkt gebracht - leicht an einem Wochenende zu schaffen
  • viele Merkekästen mit den wichtigsten Informationen

Im Querschnitt zeigt Ihnen, wie Sie Zusammenhänge fächerübergreifend verstehen - bekanntes Wissen verknüpft mit neuen Perspektiven. Mit Im Querschnittgeht nichts schief!
Zur Prüfungsvorbereitung an allen Unis

Table of Contents

Grundlagen:
Humanwissenschaftliche Arbeitsmethoden
Ethik - eine Einführung

Ärzte und Patienten:
Ärztliche Identität
Die Beziehung zwischen Arzt und Patient
Der fremde Patient
Krankheit und Geschlecht

Medizin und Lebensalter:
Das ungeborene Leben
Der alte Patient
Sterben und Tod

Medizin und Gesellschaft:
Gesundheitsverhältnisse - Der Rückzug des Todes
Medizin und Ökonomie
Orte der Krankenversorgung


Medizin und Politik:
Öffentliche Gesundheit – Staat und Individuum
Utopien der Menschenzüchtung
Medizin im Nationalsozialismus

Wissenschaftliche und medikale Kulturen:
Medizinische Wissensbildung
Medizin als „moderne“ Lebenswissenschaft
Alternative Konzepte der Medizin

Anhang
Erläuterungen zu den klinischen Kasuistiken und Primärquellen

Details

No. of pages:
184
Language:
German
Copyright:
© Urban & Fischer 2008
Published:
Imprint:
Urban & Fischer
eBook ISBN:
9783437297489

About the Editor

Thorsten Noack

Heiner Fangerau

Jörg Vögele