Guide for Authors



  • Instructions for Authors

    The journal Sports Orthopaedics and Traumatology provides up-to-date, high quality, independent (peer reviewed), sport medical information in German and English for clinicians such as orthopaedic surgeons, internists, team physicians, sports basic science researchers, sports physiotherapists, orthopedists. Focus of the journal is on research and continued medical education in sports orthopedics. Published original research and review papers articles offer an up-to-date overview of the interdisciplinary sports medicine ranging from basics to diagnosis, therapy, rehabilitation, and sport scientific aspects of individual sports.

    Manuscripts can only be submitted via the online editorial system, which is accessible at http://ees.elsevier.com/SportOrthoTrauma.

    Click on ‘register’ if you are new user, complete the required author information and your password will be emailed to you. You can change the emailed password after logging into your account under ‘change details’ (top bar). If you are a registered user please click on ‘log in’ and identify yourself with your user name and password and identify yourself as author. After entering the author main menu please click on ‘Submit new manuscript’ and follow the online instructions. The manuscript body test, figures and tables will need to be uploaded as individual files. Successful submission of your manuscript will be confirmed by email with your manuscript ID. You can follow the status of your manuscript (editorial and reviewer status) on-line after logging in as an author. Should you have any technical problems during submission, please contact the Elsevier editorial system at authorsupport@elsevier.com.

    Manuscripts shall be in English or German and should be structured as follows:

    1. Declaration: Original Article or Review
    2. Title (in German and English)
    3. Name of all authors with full first name
    4. Institutional affiliation of all authors including email address, phone and fax number of corresponding author
    5. Structured summary: Background, Material and Methods, Results, Conclusions (in German and English, max 10-15 lines)
    6. Maximum 5 keywords
    7. Body text of the manuscript with conclusive headings (please do not embed Figures and Tables)
    8. References
    9. Tables with headings - Arabic numbering with references in the body text
    10. Figures (Photographs or Graphics) with headings - Arabic numbering with references in the body text
    11. Conflict of Interest Statement
    12. Addresses and contacts (including internet addresses)

    Registered trademarks need to be highlighted with ®. Please underline words or parts of phrases that should be highlighted.

    Size
    If not agreed otherwise with the editorial office, manuscripts including figures and tables should fit on 2-4 printed pages. A journal printed page roughly equals 2 manuscript pages or 4 tables and figures.

    References
    Literature should be referenced with [bracket parentheses]. All in the body text cited literature requires referencing and vice versa. References should be ordered alphabetically and range between 10 – 25 references maximum.
    Examples:
    [1] H. Hess, Fußball, In: W. Pförringer, B. Rosemeyer, H. W. Bär, Sport, Trauma und Belastung, perimed Erlangen, 1985, S. 256–269.
    [2] W. Petersen, D. Rosenbaum, M. Raschke, Rupturen des vorderen Kreuzbandes bei weiblichen Athleten, Teil 1: Epidemiologie, Verletzungsmechanismen und Ursachen. Dt. Z. Sportmed. 56 (2005) 150–164.

    Tables and Figures
    Figures should be submitted as TIFF or EPS with a resolution of 300 dpi for pictures and 1000 dpi for graphics. Previously published Figures and Tables require full referencing with source information. Authors require copyright clearance of the original artwork or table from each publisher. Further information can be fund under http://www.elsevier.com/artworkinstructions.

    Addresses and Contacts
    of specialized clinics, associations, advocacy groups, support groups etc. are an additional, useful information for the readers. Please ensure that all contact information such as phone, fax, and internet addresses have been agreed with the respective party.

    Review
    The corresponding author receives automatic notification of successful manuscript submission. The editors organize external review and availability of the anonymous reviewer comments. We appreciate a quick return of your point-by-point letter addressing all comments raised by the reviewers. All revised manuscripts need to be re-submitted online within 3 months. The editors will decide upon acceptance of the manuscript, which will be confirmed by email. The corresponding author will receive a PDF for final edits. The PDF will be sent with a link to Adobe Acrobat Reader, which allows display and electronic editing of the PDF. All edits must be limited to (language) editing errors and the final galley proof will be published in online in Science Direct (http://www.sciencedirect.com) and can be cited with its DOI, which will be displayed on the first page of the accepted manuscript.

    Editing
    The editors reserve the right to edit your manuscript, which includes shortening of text, additional figures and pictures information, new titles and subheadings.

    Color pictures
    All publication of color publication is free of charge for the authors.

    Author corrections
    Prior to print, the corresponding author will receive a PDF galley proof of the edited and typeset manuscript. Please check editorial text changes for correctness. The editors reserve the right of final publication if the galley proofs should not be received at the print deadline.

    Reprints
    The corresponding author will receive a PDF of this paper for personal, noncommercial use and 2 printed journal issues.

    Editor
    PD Dr. Martin Engelhardt, Chairman Orthopaedic Department, Klinikum Osnabrück, Am Finkenhügel, Osnabrück, Tel.: +49 (0)541 4056200, Fax: +49 (0)541 4056299, E-Mail: martin.engelhardt@klinikum-os.de

    Copyright
    Upon submission of the manuscript the authors declare that

    • the manuscript has not been published elsewhere (excluding if part of a thesis, a lecture or summary)
    • the manuscript has not been submitted for publication elsewhere
    • all authors approve submission of the manuscript
    • the institute where the study has been conducted agrees with publication
    • authors received copyright clearance from all copyright protected materials mentioned in the manuscript
    • all authors transfer copyright of the manuscript upon publication to the publisher
    • the manuscript shall not be published elsewhere including other languages without approval of the copyright owner/publisher
    Copyright includes territorial and timely unrestricted hard copy, electronic and visual reproduction and distribution, electronic storage and use (download) and any other means of electronic publication including all ancillary rights.



    Hinweise für Autoren

    Ziel der Zeitschrift ist es, sportmedizinisch tätigen Klinikern wie Internisten, Praktikern, Orthopäden und Unfallchirurgen gleichermaßen hochwertige, aktuelle, qualitätsgesicherte (Peer Review), sportwissenschaftliche Informationen in deutscher und englischer Sprache zu liefern. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Fortbildung im sportorthopädischen Bereich. Die Übersichts- und Originalarbeiten zum interdisziplinären Schwerpunktthema sollten dem Leser die Gelegenheit geben, sich rasch über den aktuellen Stand der Wissenschaft – Grundlagen, Diagnostik und Therapie bzw. sportwissenschaftliche Aspekte der fokussierten Sportart – zu informieren.

    Die Manuskripte sollten nur noch online eingereicht werden unter http://ees.elsevier.com/SportOrthoTrauma

    Klicken Sie auf ”Register“, wenn Sie ein neuer Benutzer des online-Systems sind. Sie erhalten dann per E-Mail ein Passwort zugesandt. (Bei Bedarf kann das Passwort nach dem Login unter ”Change details“ geändert werden.) Falls Sie bereits ein dem System bekannter Nutzer sind, klicken Sie auf ”log in“, geben Sie Benutzernamen und Passwort ein und klicken Sie ”Author Login“ an. Sie gelangen zum Autoren-Hauptmenü. Für die Manuskripteinreichung klicken Sie auf ”Submit new manuscript“. Bitte folgen Sie bei der Einreichung den Anweisungen im System. Der Text des Manuskripts, die einzelnen Abbildungen die Tabellen werden als separate Dateien hochgeladen. Die Einreichung Ihres Manuskriptes wird per E-Mail bestätigt, eine Referenznummer wird Ihnen ebenfalls per EMail mitgeteilt. Den Stand der Bearbeitung bzw. Begutachtung können Sie nach dem Login als Autor einsehen. Bei Problemen mit der online-Einreichung wenden Sie sich bitte an das Editorial Office unter authorsupport@elsevier.com.

    Manuskripte sind in deutscher oder in englischer Sprache mit folgender Gliederung abzufassen:

    1. Angabe: Originalarbeit, Review
    2. Haupttitel (in Deutsch und Englisch)
    3. Namen aller Autoren mit ausgeschriebenen Vornamen
    4. Instituts- oder Klinikangaben der Autoren mit vollständiger Anschrift und E-Mail-Adresse des korrespondierenden Autors (inkl. Telefon- und Faxnummer)
    5. Für Originalarbeiten bitte "Zusammenfassung" in Deutsch und "Summary" in Englisch (max. 10 bis 15 Zeilen) mit dieser Struktur: (Deutsch) Zusammenfassung: Hintergrund, Material und Methoden, Ergebnisse, Schlussfolgerungen, Evidenzebene; (English): Summary: Background, Material and Methods, Results, Conclusions, Level of Evidence
    6. maximal jeweils fünf Schlüsselwörter bzw. keywords
    7. Text des Beitrages mit aussagekräftigen Zwischenüberschriften (bitte keine Abbildungen und Tabellen in den Beitragstext einbinden)
    8. Literaturverzeichnis
    9. Tabellen mit Überschriften - arabisch nummeriert mit Einstellhinweisen im Text
    10. Abbildungen (Fotos und Grafiken) mit Bildunterschriften - arabisch nummeriert mit Einstellhinweisen im Text
    11. Statement zum Interessenkonflikt
    12. Adressen und Kontaktstellen zum Thema (möglichst mit Internetadressen)

    Geschützte Warennamen müssen mit einem ® gekennzeichnet werden. Wörter oder Satzteile, die hervorgehoben werden sollen, sind zu unterstreichen.

    Umfang
    Sofern keine anders lautenden Absprachen bestehen, sollte eine wissenschaftliche Arbeit inklusive Abbildungen, Tabellen usw. nicht mehr als zwei bis vier Druckseiten umfassen. Eine Zeitschriften-Druckseite entspricht etwa zwei Manuskriptseiten bzw. vier Abbildungen oder Tabellen.

    Literaturverzeichnis
    Auf die Literatur im anhängenden Verzeichnis wird mit Nummern in eckigen Klammern verwiesen. Alle im Text zitierten Publikationen müssen im Literaturverzeichnis aufgeführt werden. Alle im Literaturverzeichnis aufgeführten Veröffentlichungen müssen im Text zitiert werden. Das Literaturverzeichnis wird alphabetisch geordnet. Es sollen möglichst nicht mehr als 10 bis max. 25 der wichtigsten Quellen angegeben werden.
    Beispiele:
    [1] H. Hess, Fußball, In: W. Pförringer, B. Rosemeyer, H. W. Bär, Sport, Trauma und Belastung, perimed Erlangen, 1985, S. 256–269.
    [2] W. Petersen, D. Rosenbaum, M. Raschke, Rupturen des vorderen Kreuzbandes bei weiblichen Athleten, Teil 1: Epidemiologie, Verletzungsmechanismen und Ursachen. Dt. Z. Sportmed. 56 (2005) 150–164.

    Abbildungen und Tabellen
    Abbildungen sind als TIFF oder EPS in der gewünschten Größe einzureichen. Die Auflösung soll bei Fotos 300 dpi betragen, Strichzeichnungen 1000 dpi. Bereits veröffentlichte Abbildungen und Tabellen müssen mit bibliographisch zuverlässigen Quellenangaben versehen sein. Für Nachdrucke müssen Genehmigungen der entsprechenden Verlage mit eingereicht werden.
    Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.elsevier.com/artworkinstructions

    Adressen/Kontaktstellen
    von Spezialkliniken, Verbänden, Interessensgemeinschaften, Selbsthilfegruppen o.Ä. sind ein zusätzlicher Informationsservice für den Leser. Angaben möglichst mit Ansprechpartner und Telefon-, Faxnummer bzw. Internetadresse.

    Begutachtung
    Der federführende Autor erhält automatisch die Einreichungsbestätigung für sein Manuskript. Einer der Mitherausgeber veranlasst die Begutachtung des Beitrages und ermöglicht dem Autor das Herunterladen entsprechender Dateien mit den Korrekturvorschlägen der anonymen Gutachter. Es wird um zügige Bearbeitung der Gutachtervorschläge gebeten, zu denen Punkt für Punkt Stellung genommen werden sollte. Die Revision des Manuskriptes muss innerhalb von drei Monaten wieder online eingereicht werden. Der bearbeitende Mitherausgeber entscheidet dann über die Annahme des Beitrages. Der Autor erhält die Bestätigung über die Annahme per E-Mail. Der korrespondierende Autor erhält vor dem Druck ein PDF zur Korrektur. Zusammen mit dem PDF erhält der Autor einen Link zum kostenfreien Herunterladen des Programms Adobe Acrobat Reader, um das PDF anzusehen und auch direkt korrigieren zu können. Korrekturen sind auf Satzfehler zu beschränken und umgehend und vollständig einzureichen. Nach der endgültigen Korrektur durch den Autor wird das Manuskript in ScienceDirect (http://www.sciencedirect.com) digital veröffentlicht und kann mit der DOI-Nummer zitiert werden. Die DOI-Nummer ist auf der ersten Seite des Beitrages angegeben.

    Manuskriptbearbeitung
    Die Redaktion behält sich vor, Ihr Manuskript zu modifizieren. Dazu gehören Vorschläge für Kürzungen der Texte, zusätzliche Grafik- und Bildinformationen, neue Überschriften und Zwischenüberschriften.

    Farbabbildungen
    Die Veröffentlichung von farbigen Abbildungen ist für die Autoren kostenfrei.

    Autorenkorrektur
    Vor Drucklegung erhält der korrespondierende Autor einen PDF-proof des redigierten Beitrages. Redaktionelle Manuskriptänderungen bitten wir inhaltlich zu prüfen. Die Redaktion behält sich die Druckfreigabe vor, wenn die Fahnenabzüge nicht zum Stichtag im Verlag vorliegen.

    Sonderdrucke
    Jeder korrespondierende Autor erhält von seinem Schwerpunkt- bzw. wissenschaftlichen Beitrag kostenlos ein PDF zur persönlichen, nicht kommerziellen Nutzung und 2 Hefte.

    Herausgeber
    PD Dr. Martin Engelhardt, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie, Am Finkenhügel 1, 49076 Osnabrück, Tel.: +49 (0)541 405 6200, Fax: +49 (0)541 405 6299, E-Mail: martin.engelhardt@klinikum-os.de

    Ethik des Veröffentlichens
    Tierversuche und klinische Studien
    Untersuchungen, in denen Versuchstiere verwendet werden, benötigen im Abschnitt Methoden eine Erklärung, dass die Untersuchung in Übereinstimmung mit den international anerkannten Prinzipien für Nutzung und Haltung von Labortieren, z.B. zu finden in den EURichtlinien (EEC-Richtlinien von1986; 86/609/EEC) oder in den US-Richtlinien (NIHVeröffentlichung # 8523, 1985 überarbeitet) durchgeführt wurde. Untersuchungen mit Menschen benötigen im Abschnitt Methoden die Versicherung, dass die Untersuchung den Richtlinien für Menschen aus der Deklaration von Helsinki und Tokyo entspricht und vom institutionellen Komitee für Menschenversuche oder einem Äquivalent befürwortet und dass eine Einverständniserklärung eingeholt wurde. Die Herausgeber lehnen Beiträge ab, bei denen Zweifel an der Angemessenheit der angewendeten Verfahren mit Tieren oder Menschen bestehen. Nähere Informationen zur Ethik des Veröffentlichens und ethische Richtlinien für Veröffentlichungen finden Sie unter http://www.elsevier.com/publishingethics und http://www.elsevier.com/ethicalguidelines.

    Interessenkonflikt
    Alle Autoren werden aufgefordert, tatsächliche oder potentielle Interessenkonflikte offenzulegen, die die Arbeit unpassend beeinflussen könnten oder als unpassender Einfluss wahrgenommen werden könnten. Das schließt jegliche finanzielle, persönliche oder andere Beziehungen mit anderen Personen oder Organisationen ein. Näheres unter http://www.elsevier.com/conflictsofinterest.

    Nutzungsrechte
    Mit Einreichen eines Manuskripts bestätigen die Autoren, dass der eingereichte Beitrag bisher noch nicht veröffentlicht worden ist (ausgenommen als Teil einer Dissertation, eines Vorlesungsskripts oder Berichts oder in Form einer Zusammenfassung); dass der Beitrag nicht zeitgleich anderswo zur Veröffentlichung eingereicht worden ist; dass alle Autoren seiner Veröffentlichung zustimmen; dass die zuständigen Stellen des Instituts, an dem die Arbeit ausgeführt wurde, der Veröffentlichung des Beitrags zustimmen; dass die Autoren von allen urheberrechtlich geschützten Quellen eine schriftliche Erklärung über die Erlaubnis zur Nutzung der jeweiligen Quelle eingeholt haben; dass die Autoren im Falle der Veröffentlichung des Beitrages die übertragbaren Nutzungsrechte des Beitrags an den Verlag übergeben; und, hieraus folgend, dass der Beitrag im Ganzen oder in Auszügen nicht anderswo in welcher Sprache auch immer ohne die Zustimmung des Inhabers der Nutzungsrechte veröffentlicht wird. Die Nutzungsrechte beinhalten räumlich und zeitlich unbeschränkt die mechanische, elektronische und visuelle Reproduktion und Verbreitung, die elektronische Speicherung und Nutzung (Downloading) und alle anderen Formen der elektronischen Veröffentlichung sowie jede andere Form der Veröffentlichung inklusive aller Nebenrechte.

Advertisement

advert image